twitter facebook instagram bloglovin tumblr pinterest

Wednesday, May 14, 2014

Life | "Du trinkst nicht?"


"Nein danke, ich trinke nicht."
"Musst du noch fahren?"
"Nein. Ich trinke nicht."
"Wie meinst du das?"
"Ich trinke nicht."
"Gar nicht?"
"Gar nicht."
"Hattest du mal ein Alkoholproblem?"
"Nein."
"Aber warum..."
"Ich trinke einfach nicht."

photo via tumblr
Auf jeder Party das Gleiche. Auf jeder Party die Rechtfertigung. Verwirrte Blicke, weil in meinem Glas Fanta, Cola oder einfach nur Wasser ist. Komische Gesellschaft, in der man sich rechtfertigen muss, weil man keinen Alkohol trinkt. Ein ernst gemeintes "Oh, wie schön. Da lebst du ja gesund", könnte von anderen zurückkommen. Oder ein einfaches "Oh, okay." Aber nein. Stattdessen höre ich lautes Aufschreien und sarkastische Bemerkungen. "Waaas? Du trinkst nicht? Oh das ist ja süß!" - "Du trinkst wirklich gar nichts? Auch nicht mal zum Anstoßen einen Sekt? Das ist ja schrecklich!" - "Krass, du bist ja lieb und süß. Wie feierst du denn!?" Setzt hinter jeden der Kommentare ein hämisches Grinsen, ein von-oben-herab-Blick, manchmal sogar ein Blick voller Mitleid, und ihr habt das genaue Bild meiner Fanta-Glas vs. Vodka-Redbull-Glas Konversationen.
In keinster Weise verurteile ich Menschen, die Alkohol trinken. Jedem das Seine. Und das meine ich völlig ohne Unterton oder Bewertung. Aber genau so, wie ich nicht zu Menschen mit Alkohol in der Hand gehe, und aufgebracht frage: "Was, du trinkst Alkohol?", erwarte ich auch, dass ich nicht mit einem klagenden Unterton gefragt werde: "Du trinkst keinen Alkohol?". Wenn ich lieb und nett gefragt werde, habe ich kein Problem damit zu erklären, warum ich keinen Alkohol brauche um Spaß zu haben. Warum ich generell keinen Alkohol brauche. Aber von den Leuten, die ohne Verurteilung fragen, und eine wirkliche Antwort haben wollen, gibt es nicht viele. Die meisten meinen mit der Frage: "Du trinkst nicht?" nicht wirklich "Warum trinkst du nicht?", sondern eher "Wow, Leute, schaut her, die Langweilerin trinkt nicht". Und dann diese Überredungsversuche von den Leuten, die einen schon seit Jahren kennen, wissen dass man nicht trinkt, aber es scheinbar zu ihrer Lebensaufgabe gemacht haben, einen mindestens einmal abzufüllen. "Ach komm, probier doch mal! Das schmeckt wirklich gut!" Schön, meine Fanta schmeckt auch gut. "Komm schon, nur einen Schluck! Und dann vielleicht noch einen, und noch einen... Ich würde ja schon gerne mal wissen, wie es ist, wenn du angetrunken bist." Jaaaa..... Ich passe, danke.

Lasst das Fanta-Glas Fanta-Glas sein.

10 comments:

  1. Hast du wirklich schön geschrieben und ich verstehe vollkommen, was du meinst.

    Zugegeben, ich trinke manchmal, aber das auch nicht schon seit immer. Ein Jahr lang habe wirklich mal komplett nichts getrunken, ich glaube da war ich um die 18 Jahre alt, und kenne diese Fragen und diese schrägen Blicke nur zu gut. Ich verstehe deinen Kritikpunkt deswegen vollkommen. Es ist genau wie mit Vegetariern. Manche Menschen scheinen es nicht zu verstehen, wenn jemand andere Ansichten hat und finden das nicht 'normal', was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann. Wenn mir jemand sagt, dass er keinen Alkohol trinkt, dann denke ich mir 'cool' und frage stattdessen, was er sonst trinken möchte. Vielleicht frage ich noch nach den Gründen, einfach so, weil es mich interessiert. Wieso sollte man jemanden schräg ansehen, deswegen? Kann cih nciht nachvollziehen, jeder soll so leben wie er es für richtig hält (und sind wir mal ehrlich, keinen Alkohol zu trinken ist ja mal viel besser und vernünftiger, wieso wirst du also schräg angesehen, obwohl du vernünftigt bist und gesund lebst, eigentlich wärst du ja in der position, auf andere herab zu sehen. wobei ich es gut finde, dass du es nicht tust). Und bevor ich jetzt total wirr werde beende ich dieses Statement, hoffe, dass du weißt, was ich meinte und drücke dir die Daumen, dass du weiterhin so lebst, wie du es für richtig hälst und dich nicht ärgern lässt!

    toller blogeintrag!!!!

    liebste grüße :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Du bist ja süß! Finde deine Ansicht total cool, hätte man nicht besser beschreiben können :)

      Delete
    2. Danke für den lieben Kommentar! Schön zu wissen, dass es auch Menschen gibt, die nicht so verurteilend sind :)

      Delete
  2. :D Ich kann dazu nur sagen: kenne ich. Ich trinke auch nicht und ich kann deine Beispiele unterstreichen. Nur habe ich noch niemanden getroffen der das "süß" fand, dafür aber etliche, die offensichtlich ihr Unverständnis zur Schau stellen :D Mir ist das egal. Das heißt nicht, dass ich es gut finde. Aber das Problem habe in dem Fall ja nicht ich, sondern mein Gegenüber, das offensichtlich nicht so tolerant sein kann wie man es sich wünschen würde. Auf Partys bin ich meist diejenige, die am wildesten tanzt und einfach Spaß hat - wer denkt, dass man ja langweilig sein MUSS, wenn man nicht trinkt, der irrt einfach. Aber das ist einfach das Leben: jeden Menschen so nehmen zu können wie er ist, ist eine Kunst.

    Mach dir nichts daraus, ich find es aber super dass du das Thema hier aufgegriffen hast liebe Wakila :) Liebe deine Posts!



    FRÄULEIN FA

    ReplyDelete
    Replies
    1. Genau so ist es! Wie oft habe ich schon die Worte "Hast du getrunken?" gehört, nur weil ich Spaß habe... Ich glaube einfach, dass manche Leute immer so engstirnig und close-minded bleiben werden.

      Delete
  3. Deine Einstellung ist echt bewundernswert. Und da muss man echt einen starken Willen haben. Liebe Grüße

    ReplyDelete
  4. Ich kann das zwar mit dem Alkohol nicht ganz bewerten, da ich noch zu jung bin, um überhaupt irgendetwas Alkoholisches zu trinken, aber ich finde es toll, dass du keinen Alkohol brauchst. :) ♥ Ich weiß nicht, ob ich das später genauso machen werde, aber ich denke nicht, dass der Alkoholkonsum, auch wenn man es nur auf Partys oder zum Anstoßen macht, einem irgendwelche Vorteile bringt. Man kann doch auch so Spaß haben und ganz schlimm finde ich Leute, die einen abfüllen wollen. Das bekomme ich sogar in meinem Alter schon mit und ich bin gerade einmal 15 :s Leider gibt es da einige, die schon Alkohol in sich reinschütten, weil sie ja 'cool' sein wollen und 'Party machen' wollen. Konnte ich noch nie so ganz verstehen. Es muss ja schon irgendwie einen Sinn haben, dass man Alkohol erst mit 16 trinken darf...

    Liebe Grüße, Sophie ♥
    xxxitssimplymexxx.blogspot.de

    ReplyDelete
  5. Ich trinke auch gar keinen Alkohol, esse nichtmal was mit welchem und werde auch ständig danach gefragt und das mit gerade mal 16?! Ich finde, du bringst das Thema perfekt auf Punkt!
    Hab einen wundervollen Tag, Süße!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de/

    ReplyDelete
  6. Oh ja das kenne ich nur zu gut, und das obwohl ich selbst Alkohol trinke. Es gibt aber Abende da habe ich keine Lust und trinke wenig oder gar nichts und dann bekommt man gleich komische Blicke zugeworfen. Oder wenn man irgendwann im Laufe des Abends aufhört und zum Wasser greift weil man eben seine eigenen Grenzen kennt und sie nicht überschreiten will. Irgendwie wird keinen-Alkohol-trinken immer mit dem Bild einer Spaßbremse gleichgesetzt. Das ist totaler Unsinn. Mein tollster Clubbesuch war bisher einer, bei dem ich Fahrer war. Warum? Weil es auf die Leute ankommt, die bei dir sind und nicht wie tief du ins Glas geschaut hast. Liebe Grüße, nimm dir das nicht so zu Herzen!

    ReplyDelete
  7. Finde ich gut, dass du das Thema mal ansprichst - ich denke mir auch immer wieder, wenn ich nichts trinke, dass das doch eigentlich eins der letzten Dinge ist, für die man sich rechtfertigen müsste. Wenn man nichts trinkt, dann trinkt man nichts. Aus, Fertig. Da ist ja noch nicht mal wichtig aus welchen Gründen.. glücklicherweise haben es die Freunde irgendwann geschluckt und man wird dankend als Fahrer engagiert ;)
    Liebe Grüße
    Kathi

    ReplyDelete

blogger template